Systemvertrauen und Netzwerke

Christoph und Michael setzen ihr Gespräch über Vertrauen fort. Diskutiert werden unter anderem die Begriffe des Publikums, der Medienepochen, der Organisation, Wahrheit und Wissenschaft, sowie Vergesellschaftung und Vergemeinschaftung.

Wie beim letzten mal, versuchen wir unsere Aussagen anhand soziologischer Theorie zu stützen.

Insbesondere mit:

Dirk Baecker – Studien zur nächsten Gesellschaft (Suhrkamp, 1. Auflage, 2007);
u.a. Begriff Organisation/Institution: S. 41
Dirk Baecker
– Handeln und Erleben in religiöser Gemeinschaft – Auch ein Versuch einer Ethik der leeren Selbstreferenz (2015)
Klaus Lichtblau
– „Vergemeinschaftung“ und „Vergesellschaftung“ bei Max Weber. Eine Rekonstruktion seines Sprachgebrauchs.
Zeitschrift für Soziologie, Jg. 29, Heft 6, Dezember 2000, S. 423–443
Niklas Luhmann – Die Wissenschaft der Gesellschaft (Suhrkamp, 1. Auflage, 7. Auflage, 2015)
insbesondere: Begriff der Wahrheit und wieso er in der funktional differenzierten Gesellschaft in einfachen gesellschaftlichen Verhältnissen nicht von Wissen unterschieden werden kann (man beachte beide Einschränkungen): S. 167

Gesprächsbedarf?

Many2Many: #cllqm

One2One: Christoph; Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.